U-Bahnhof Bundestag, Berlin

Das schreibt die BVG:

„Der Rohbau des U-Bahnhofs Reichstag wurde vom Architekten Axel Schultes gebaut, der auch der Architekt des Bundeskanzleramts ist. So ist es kein Zufall, dass der architektonische Stil sowie die verwendeten Materialien beider Bauwerke sehr ähnlich sind.
Der zwischen Kanzleramt und Reichstag im Spreebogen gelegene U-Bahnhof hat eine unterirdische Halle, die 3000 Quadratmeter umfasst und 8 Meter hoch ist. Diese Halle wird von asymmetrisch angeordneten Säulen unterteilt. Für den gesamten U-Bahnhof wurde ausschließlich polierter Sichtbeton verwendet. Es wird weder Wandverkleidungen noch sonstige Ausschmückungen geben.“

Nun auch hier durften wir der Wirkung des „polierten Sichtbetons“ zum rechten Erscheinen verhelfen . . .

Zum Artikel Themenheft „Erhalten und gestalten“
 

Auftraggeber:
Projekttitel:
Projektumfang:

Farbkonzept:
BVG Berliner Verkehrsbetriebsgesellschaft
Neubau U 55 U-Bahnhof Bundestag
Sichtbetonretuschen an 7500 m² Galerie-,
Hintergleisflächen, Stützen, Aufzugturm
Architekten Axel Schultes

 

2