Lasurkategorien

Partielle „kosmetische“ Verwendung von Betonlasuren bei optischen (helleren/dunkleren) Mängeln. Oft verbunden mit einer vollflächigen Lasur zur Homogenisierung des Reflektionsverhaltens
Vollflächige „kosmetische“ Verwendung von Betonlasuren durch i. d. R. zweischichtigen Auftrag im Betonfarbton
Stark transparente, schwach farbige Betonlasuren zur Färbung bei besonderer Hervorhebung des Materialcharakters

1  2